Michaela Huber Nachtcafe SRW Baschi Bender

Michaela Huber

Psychologische Psychotherapeutin

Michaela Huber ist Psychologische Psychotherapeutin, Supervisorin, Ausbilderin in Traumatherapie und Autorin zahlreicher Fachbücher. Als Expertin ist sie immer wieder in  TV-Formaten zu sehen, berät Politiker*innen, Organisationen und Verbände. Sie erhielt als erste Frau außerhalb der USA und als erste Deutsche für ihre Forschungen und Fachveröffentlichungen den international renommierten International Distinguished Achievement Award. Ihr wurde der Pappenheimpreis für ihren internationalen Einsatz zur Verbesserung der Situation von Frauen mit einer dissoziativen Identitätsstörung verlieren. Das  Bundesverdienstkreuz erhielt Michaela Huber für ihr internationales Engagement für schwer traumatisierte Menschen, für den Aufbau von Psychotrauma-Zentren und für die internationale Vernetzung von Kolleg/innen, die mit traumatisierten Menschen arbeiten. 

Internationale Expertenempfehlung zur Behandlung der Dissoziative Identitätsstörung PDF und www.degpt.de

Aktuelles

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Cover for MH Michaela Huber
3,117
MH Michaela Huber

MH Michaela Huber

Michaela Huber ist approbierte Psychologische Psychotherapeutin, Supervisorin und Ausbilderin in Traumabehandlung

Am Wochenende fand unser Online-Seminar zum DSM-V und ICD-11 statt.

Thema: "PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung), Komplextrauma und komplexe dissoziative Störungen nach DSM V und ICD-11"

Es war mir eine große Freude mit hunderten von Kolleg*innen aus ganz Europa, die in Forensiken, Psychiatrien, Kliniken, Tageskliniken, Praxen, Organisationen, Verwaltungen und Verbänden tätig sind, dieses wichtige Thema zu bearbeiten.

Sehr dankbar bin ich über die Unterstützung zahlreicher Verbündeter, mit denen wir gemeinsam die wichtige Verbesserung für die DIS-Patient*innen erwirken konnten.

Danke, an Auditorium Netzwerk, Pascal Deger und Martina Pacino für die hervorragende Vorbereitung und technische Umsetzung.

#weiterbildung #seminar #onlineseminar #auditoriumnetzwerk #michaelahuber #ICD11 #ptbs #dis #DSM #dsmv

Our online seminar on DSM-V and ICD-11 took place at the weekend.

Topic: "PTSD (post-traumatic stress disorder), complex trauma and complex dissociative disorders according to DSM V and ICD-11"

It was a great pleasure for me to work on this important topic with hundreds of colleagues from all over Europe who work in forensics, psychiatric clinics, clinics, day clinics, practices, organizations, administrations and associations.

I am very grateful for the support with whom we were able to bring about the important improvement for DIS patients.

Thanks to Auditorium Netzwerk, Pascal Deger and Martina Pacino for the excellent preparation and technical implementation.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Am Wochenende fand unser Online-Seminar zum DSM-V und ICD-11 statt.  Thema:  PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung), Komplextrauma und komplexe dissoziative Störungen nach DSM V und ICD-11  Es war mir eine große Freude mit hunderten von Kolleg*innen aus ganz Europa, die in Forensiken, Psychiatrien, Kliniken, Tageskliniken, Praxen, Organisationen, Verwaltungen und Verbänden tätig sind, dieses wichtige Thema zu bearbeiten.  Sehr dankbar bin ich über die Unterstützung zahlreicher Verbündeter, mit denen wir gemeinsam die wichtige Verbesserung für die DIS-Patient*innen erwirken konnten.  Danke, an Auditorium Netzwerk, Pascal Deger und Martina Pacino für die hervorragende Vorbereitung und technische Umsetzung. 
#weiterbildung #seminar #onlineseminar #auditoriumnetzwerk #michaelahuber #ICD11 #ptbs #dis #DSM #dsmv  Our online seminar on DSM-V and ICD-11 took place at the weekend.  Topic: PTSD (post-traumatic stress disorder), complex trauma and complex dissociative disorders according to DSM V and ICD-11  It was a great pleasure for me to work on this important topic with hundreds of colleagues from all over Europe who work in forensics, psychiatric clinics, clinics, day clinics, practices, organizations, administrations and associations.  I am very grateful for the support with whom we were able to bring about the important improvement for DIS patients.  Thanks to Auditorium Netzwerk, Pascal Deger and Martina Pacino for the excellent preparation and technical implementation.

Auf Facebook kommentieren

Ich bin so froh , dass unsere Diagnose gesehen wird. Oft ist grosse Not da und man bekommt Ablehnungen von Kliniken . Weil es keine Wald und Wiesen Diagnose ist wie ein Arztmir sagte. Aber ich bin kein Alien

Ergänzung: Im Grunde ist jeder Klinikaufenthalt einer zu viel. Ich tu mich selbst mit der Wicker Klinik Bad Wildungen schwer, ungewollt dorthin geschickt. Grund: Sport (schwimmen, Hanteltraining, malen mit Acryl, Spaziergänge, Achtsamkeitstraining) vieles davon kann man privat selbst machen und meditieren lernte ich in einem buddhistischen Zentrum. Soziale Kontakte habe ich seit vielen Jahren keine mehr.

Es war super! ☀️

View more comments

Online-Live-Seminar 07.05.2022 mit Michaela Huber bei Auditorium Netzwerk

Anmeldung noch möglich: shop.auditorium-netzwerk.de/detail/index/sArticle/22960

Beginn: Samstag, 07.05.2022 um 11.00 Uhr.
Ende: Samstag, 07.05.2022 um 18.00 Uhr

Diagnostik "PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung), Komplextrauma und komplexe dissoziative Störungen nach DSM V und ICD-11"

Sehr interessant für Ärzt*innen, Psycholog*innen und Heilpraktiker*innen, die mit Betroffenen arbeiten.

Wieder mit sehr aktiver Einbindung der Teilnehmer*innen und zahlreichen Praxisbeispielen aus der internationalen Tätigkeit von Michaela Huber in Forensiken, Psychiatrien, Kliniken, Tageskliniken und Praxen.
#weiterbildung #seminar #onlineseminar #auditoriumnetzwerk #michaelahuber #ICD11 #ptbs #dis #DSM #dsmv
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Online-Live-Seminar 07.05.2022 mit Michaela Huber bei Auditorium Netzwerk  Anmeldung noch möglich: https://shop.auditorium-netzwerk.de/detail/index/sArticle/22960  Beginn: Samstag, 07.05.2022 um 11.00 Uhr.
Ende: Samstag, 07.05.2022 um 18.00 Uhr  Diagnostik PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung), Komplextrauma und komplexe dissoziative Störungen nach DSM V und ICD-11  Sehr interessant für Ärzt*innen, Psycholog*innen und Heilpraktiker*innen, die mit Betroffenen arbeiten.  Wieder mit sehr aktiver Einbindung der Teilnehmer*innen und zahlreichen Praxisbeispielen aus der internationalen Tätigkeit von Michaela Huber in Forensiken, Psychiatrien, Kliniken, Tageskliniken und Praxen. 
#weiterbildung #seminar #onlineseminar #auditoriumnetzwerk #michaelahuber #ICD11 #ptbs #dis #DSM #dsmv

Zitat Michaela Huber: "Ein hohes elterliches Konfliktniveau ist nicht Kindeswohl dienlich"!

Immer wieder kommt es dazu, dass Kinder aus destruktiven Familien an die Täterin, den Täter zurück geführt werden.

Was dies für die Kinder bedeutet, warum es wichtig ist, Mitarbeiter*innen von Jugendämtern und Familienrichter*innen zu schulen, wie Kinder geschützt begleitet werden und woran man Täterkreise erkennt, erläutert Michaela Huber in ihren Vorträgen.

Der Vortrag im Rahmen der Seminarreihe Psychotraumatologie 2016 des Trauma-Hilfe Zentrums Nürnberg THZN e.V. vom 20.02.2016, ca. 53 Min. zu diesem Thema ist als Sofortdownload (45 MB audio, 314 MB video) bei Auditorium Netzwerk erhältlich: shop.auditorium-netzwerk.de/detail/index/sArticle/19849/sCategory/4660
#auditoriumnetzwerk #michaelahuber #mhmichaelahuber #michaelahuberppt #traumainstitutalgarve #psychologin #psychotherapeutin #dozentin #supervisorin #Bundesverdienstkreuz #issd #pappenheimpreis #dgtd #bagbn #trauma #traumatherapie #traumahilfezentrum #nürnberg #thzn #ausstieg #destruktivebindung
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook kommentieren

wenn die eltern sehr intelligent sind, glaubt einem als kind auch niemand. bei uns wurde immer gesagt, ach habt ihr tolle eltern. und jetzt habe ich eine dis.

Also ich wurde ein Gefühl nie los: Dass man erwachsene Personen als Kinder ansieht zu Kindern macht und ensprechend behandelt, dass sind meine Erfahrungen mit Psychologen, hochtraumatisierten und unseren Betreuern. Die heiß auf so etwa sind: Leeroy (youtubevideo) Wie ist das ein little zu sein vom 24.04.2022. Der sich all die schrecklichen Inhalte anhören muss.

View more comments

2 Jahre ist es her, dass ich beim NDR auf "dem roten Sofa" saß und die jetzt bestätigten schweren psychischen Entwicklungsstörungen bei Kindern und psychischen Erkrankungen bei Jugendlichen vorher sagte. Damals wurde ich als Expertin von der Politik und den Maßnahmentreibern nicht ernst genommen. Jetzt liegen die Fakten auf dem Tisch und es ist schlimmer als erwartet.
Hinzu kommen hunderttausende von Impfschäden, deren Auswertung von politischer Stelle nicht gerade gefördert wird.
Was sagt das über unser Land aus, wenn medial und politisch keine wissenschaftlichen Kenntnisse mehr zählen, sondern nur noch die politische Haltung der Maßstab ist.
Auch im Bezug auf den Krieg zwischen der Ukraine und Russland hört die Regierung wieder nicht auf Experten, die selbst aus militärischen und diplomatischen Kreisen zur Besonnenheit, dem Stopp von Waffenlieferungen in Krisengebieten und sofortiger Aufnahme von Friedensverhandlungen aufrufen.
Das Ignorieren der Experten in Bezug zu den Pandemiemaßnahmen hat zu hunderttausenden Opfern bei deutschen Kinder und Jugendlichen geführt. Europaweit geht die Zahl in die Millionen. In allen Ländern stehen Therapeuten ambulant und stationär vor dem Problem, einfach keine Kapazität mehr zu haben. Was das Ignorieren der Experten in Bezug auf das Risiko einer Kriegsausweitung zur Folge haben wird, können wir nur aus der Historie her sagen. Das Schlimme ist, dass die heutige Politikergeneration sich der Historie nicht mehr verpflichtet fühlt und die einstige Forderung der Überlebenden des 2. Weltkriegs, Deutschland als Frieden stiftende Nation, die keinen Krieg mehr unterstützt, vollkommen zur Seite geschoben hat. Pazifisten wird fehlendes Mitgefühl den Ukrainern gegenüber unterstellt und schwere Waffen als einzige Lösung "gegen" Russland angesehen. Ich war beruflich in so vielen ehemaligen Kriegsgebieten mit Hilfsorganisationen unterwegs und habe niemals erlebt, dass Frieden durch eine immer weiter eskalierende Waffengewalt erreicht wurde. Ich wünsche mir besonnene Politiker, fähige Diplomaten und das hinzuziehen von Experten, die unabhängig jeglicher Wirtschafts- und Waffenlobby eine Friedenskonferenz ins Leben rufen. Unsere Kinder haben durch die Fehlentscheidungen während der Pandemiemaßnahmen genug gelitten. Lassen sie uns verhindern, dass ihnen noch schlimmeres Leid durch einen drohenden Weltkrieg bevorsteht. #keinKrieginEuropa #keinkrieginmeinemnamen #nichtinmeinemNamen #niemandenzurücklassen michaela-huber.com/wp-content/uploads/2021/02/tobiaslucht_DAS-Michaela-Huber-Kopie-1-1024x575.jpg
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

2 Jahre ist es her, dass ich beim NDR auf dem roten Sofa saß und die jetzt bestätigten schweren psychischen Entwicklungsstörungen bei Kindern und psychischen Erkrankungen bei Jugendlichen vorher sagte. Damals wurde ich als Expertin von der Politik und den Maßnahmentreibern nicht ernst genommen. Jetzt liegen die Fakten auf dem Tisch und es ist schlimmer als erwartet.
Hinzu kommen hunderttausende von Impfschäden, deren Auswertung von politischer Stelle nicht gerade gefördert wird. 
Was sagt das über unser Land aus, wenn medial und politisch keine wissenschaftlichen Kenntnisse mehr zählen, sondern nur noch die politische Haltung der Maßstab ist. 
Auch im Bezug auf den Krieg zwischen der Ukraine und Russland hört die Regierung wieder nicht auf Experten, die selbst aus militärischen und diplomatischen Kreisen zur Besonnenheit, dem Stopp von Waffenlieferungen in Krisengebieten und sofortiger Aufnahme von Friedensverhandlungen aufrufen. 
Das Ignorieren der Experten in Bezug zu den Pandemiemaßnahmen hat zu hunderttausenden Opfern bei deutschen Kinder und Jugendlichen geführt. Europaweit geht die Zahl in die Millionen. In allen Ländern stehen Therapeuten ambulant und stationär vor dem Problem, einfach keine Kapazität mehr zu haben. Was das Ignorieren der Experten in Bezug auf das Risiko einer Kriegsausweitung zur Folge haben wird, können wir nur aus der Historie her sagen. Das Schlimme ist, dass die heutige Politikergeneration sich der Historie nicht mehr verpflichtet fühlt und die einstige Forderung der Überlebenden des 2. Weltkriegs, Deutschland als Frieden stiftende Nation, die keinen Krieg mehr unterstützt, vollkommen zur Seite geschoben hat. Pazifisten wird fehlendes Mitgefühl den Ukrainern gegenüber unterstellt und schwere Waffen als einzige Lösung gegen Russland angesehen. Ich war beruflich in so vielen ehemaligen Kriegsgebieten mit Hilfsorganisationen unterwegs und habe niemals erlebt, dass Frieden durch eine immer weiter eskalierende Waffengewalt erreicht wurde. Ich wünsche mir besonnene Politiker, fähige Diplomaten und das hinzuziehen von Experten, die unabhängig jeglicher Wirtschafts- und Waffenlobby eine Friedenskonferenz ins Leben rufen. Unsere Kinder haben durch die Fehlentscheidungen während der Pandemiemaßnahmen genug gelitten. Lassen sie uns verhindern, dass ihnen noch schlimmeres Leid durch einen drohenden Weltkrieg bevorsteht. #keinKrieginEuropa #keinkrieginmeinemnamen #nichtinmeinemNamen #niemandenzurücklassen  https://michaela-huber.com/wp-content/uploads/2021/02/tobiaslucht_DAS-Michaela-Huber-Kopie-1-1024x575.jpg

Auf Facebook kommentieren

Sehr guter, absolut richtiger Text, vielen Dank! Leider unglaublich was für Menschen wir in den "Führungspositionen" der Länder haben😔

Wie Recht sie haben! Aber mit den derzeitigen Leuten in der Regierung tut sich da nichts, leider.

Die die sich für die waffenlieferungen entscheiden, berufen sich jedoch auch auf die Vergangenheit. Es wäre Ländern, die besetzt wurden nie gut gegangen. Ich habe auch nicht vernommen, dass Putin wirklich zu einer fairen Lösung bereit wäre. Es ist ja nicht so, als hätte man Gespräche nicht schon versucht zu führen.

Es ist schwierig (Angriffskrieg) Es ist schwierig, mit jemandem zu verhandeln der nicht verhandeln will (oder kann) und wenn, dann nur wenn seine Positionen erfüllt werden. Und der nebenher ein Land in Schutt und Asche legt. Es betrifft mich nicht "nur", es macht mich auch betroffen, in welchem Maß an allen Ecken und Kanten nicht geholfen wird; obwohl dies möglich wäre. Anstatt Rettungsringe von Bord zu werfen, stehen "die Herrschaften" an der Reeling und winken

👍

vielen Dank für Ihre Worte!

Danke, danke, danke! Danke für Deinen unermüdlichen Einsatz für die Schwächsten. Danke für Deinen unbeirrbaren Blick auf die Dinge. Und danke für Deinen Text.

Vielen herzlichen Dank!

Vielen lieben Dank für diesen wertvollen Beitrag❤️🙏🏼

Genau so ist es 👍🏻🙏🏻

Danke☮

View more comments

Ihr lehrer trieb sie in die prostitution

Ihr Lehrer trieb Sie in die Prostitution

Von Lena Stallmach (Text) und Anja Lemcke (Illustrationen)

Quelle: Neue Bürcher Zeitung ( 29. August 2020)

Interview mit Michaela Huber

YouTube-Podcast #95 von Verena König

DAS! mit Psychotherapeutin Michaela Huber

Als Psychotherapeutin und Trauma-Expertin hilft Michaela Huber telefonisch und unterstützt Menschen in der Corona-Krise.

Bei DAS! spricht sie darüber, wie Ängste bewältigt werden können.

Bücher & Veröffentlichungen

Aus vielen Ichs ein Selbst?

Michaela Huber, Elisabeth Kernen, Thorsten Becker

Trauma, Dissoziation und Identität
Was sind die Folgen emotionaler, körperlicher oder sexualisierter Gewalt?

Was wird aus Menschen, die frühe Verluste und Gewalt erleiden mussten? Und die diese fundamental erschütternden Erfahrungen durch strukturelle Dissoziation abspalten mussten?
Was bedeutet es, wenn jemand keine einheitliche Identität entwickeln konnte, sondern „Viele“ wurde?

Unter folgendem Link können Sie das Buch bestellen:

Opfer oder Mittäterinnen? Grausame Mütter und das lange Leiden der Kinder

Missbrauchsfall von Staufen

Aktueller Artikel in Stern-Online:

Der Missbrauchsfall von Staufen zeigt überdeutlich, dass auch Mütter über Jahre ihre eigenen Kinder grausam quälen können. Doch es gibt Mittel und Wege, dass sich solche Taten nicht wiederholen.

Eine Analyse von Michaela Huber

Der innere Ausstieg

von Michaela Huber mit Illustrationen von Janina Röhrig

2018 bei „Books on Demand“ erschienen (ISBN-13: 9783752821482).

Die Hardcover-Ausgabe hat 352 Seiten und ist für 39 Euro unter anderem hier erhältlich.

Vorträge und Workshops

von und mit Psychotherapeutin Michaela Huber​

als CD und DVD erhältlich bei Autitorium Netzwerk

Neuerscheinungen 2016

Der geborgene Ort

(Hrg.) Michaela Huber

Sicherheit und Beruhigung bei chronischem Stress. Die sechs im Buch enthaltenen Übungen finden sich – von Michaela Huber selbst gesprochen – auch auf der beiliegenden CD.

Junfermann  2016 (17,90 Euro) 
ISBN: 978-3-95571-053-8

Transgenerationale Traumatisierung

Michaela Huber & Reinhard Plassmann (Hrsg.)

Jede Generation gibt der nächsten emotionale Erfahrungen auf verschiedenen Wegen weiter – die positiven wie die negativen. Auch traumatische Erfahrungen aus Krieg und anderen Gewaltzusammenhängen sind mit der sie direkt erlebenden Generation noch lange nicht ausgestanden. … 

(Hrg) Michaela Huber, Reinhard Plassmann
ISBN: 978-3-87387-916-4  (30,00 Euro)

Michaela Huber Bücher & Seminare

Bücher

Seminare - Fortbildung - Supervision